Kunstmuseen und Kunsthallen

  • "Freiraum der Kunst – Die Studiogalerie der Goethe-Universität Frankfurt 1964–1968" vom 18. März bis 8. Juli 2018 im Museum Giersch der Goethe-Universität

    Die Ausstellung zeichnet die Geschichte der von der Frankfurter Studentenschaft betriebenen Studiogalerie nach.

    Mehr Informationen
  •  
    "NINA TOBIEN. tiny traces" vom 1. Juni bis 12. Juli 2018 im ATELIERFRANKFURT

    Ausstellungsraum im *basement*

    Mehr Informationen
  • "Image Profile. Aspekte des Dokumentarischen in der fotografischen Sammlung des MMK" vom 23. März bis 15. Juli 2018 im MMK 2

    Zahlreiche Künstlerinnen und Künstler aus der Sammlung des MMK haben sich mit Medienbildern auseinandergesetzt und sie in ihren Werken neu interpretiert.

    Mehr Informationen
  • "Perspicuus" vom 8. Juni bis 22. Juli 2018 in der basis

    Die Duo-Show zeigt eigens für die Ausstellung entwickelte Neuproduktionen, die in enger Zusammenarbeit der beiden dänischen Künstler Jakob Emdal und Jonas Kasper Jensen entstanden sind.

    Mehr Informationen
  • "Colormaster F, 2018. Manuel Franke im Städel Garten" vom 25. April bis Ende Juli 2018 im Städel Garten

    Im Rahmen der Reihe „Im Städel Garten“ hat Manuel Franke (* 1964) ein monumentales Objekt entwickelt, das – halb Skulptur, halb Malerei – ab Frühsommer 2018 den Garten des Städel Museums über den Gartenhallen in eine raumgreifende und körperlich erfahrbare Installation verwandelt.

    Mehr Informationen
  • "Frank Auerbach und Lucian Freud. Gesichter" vom 16. Mai bis 12. August 2018 im Städel

    Die Ausstellung zeigt insgesamt vierzig Zeichnungen und Druckgrafiken, insbesondere Bildnisse, die zu den kompromisslosesten und innovativsten der zeitgenössischen Kunst gehören.

    Mehr Informationen
  • "Foam Talent | Frankfurt: Junge Internationale Fotografie" vom 24. Mai bis 26. August 2018 im Frankfurter Kunstverein

    Die Ausstellung ist eine Kooperation mit dem Foam Fotografiemuseum Amsterdam und Partnerprojekt der Fotografietriennale RAY 2018.

    Mehr Informationen
  • "Lore Kramer. Ich kann ohne Keramik nicht leben" vom 31. Mai bis 26. August 2018 im Museum Angewandte Kunst

    Die umfängliche Ausstellung zum Werk Lore Kramers (*1926 in Berlin als Lore Koehn) spürt ihren Zugang zum plastischen Arbeiten auf, zeigt ihr Zeichentalent und widmet sich ihrer Tätigkeit an der Werkkunstschule Offenbach, aus der die Hochschule für Gestaltung hervorging.

    Mehr Informationen
  • "William Kentridge. O Sentimental Machine" vom 22. März bis 26. August 2018 im Liebieghaus

    In einem umfassenden Ausstellungsprojekt bringt William Kentridge (geb. 1955) seine Werke in einen Dialog mit der 5.000 Jahre überspannenden Sammlung des Frankfurter Museums.

    Mehr Informationen
  • "OTTO WAALKES" vom 26. April bis 2. September 2018 im Caricatura Museum

    In seinen Gemälden beschäftigt sich Otto neben den Ottifanten meist mit sich selbst, illustriert Star-Wars-Motive oder Musikmotive in Collagen.

    Mehr Informationen
Seite 1 von 2
1
2