"F A R A W A Y, S O C L O S E. Summertime 8" vom 22. Juni bis 25. August 2018 in der Galerie Maurer

 

Joanna Jesse setzt sich in ihren Arbeiten, die meist Ausschnitte aus dem alltäglichen Leben zeigen, mit Raum, Perspektive und den Effekten von Licht in seinen vielerlei Schattierungen auseinander. So entstehen Perspektiven und bildnerische Räume von dichter Atmosphäre, in denen sich die Bildmotive entfalten können.

Marina Sailers neobarocke Architekturinszenierungen verbinden Träume von Natur mit klar kalkulierten Raumkonstruktionen.

Irene Maria Messings Arbeiten beziehen ihre Inspiration aus erinnerten Augenblicken, die sie zu traumartigen Landschaften sich überlagernder Ebenen komponiert. Die verhaltene Farbigkeit der Leinwandarbeiten scheint das allmähliche Verblassen der Erinnerung nachzuvollziehen, während die unterschiedlichen Bildebenen die Vielschichtigkeit der Erinnerung sichtbar machen. 

Zurück  |  Drucken  |  Versenden
Galerie Maurer
Fahrgasse 5
D 60311 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 6751 424983
Siehe auch: