"Utopian Civilizations" vom 23. Juni bis 28. Juli 2018 in der Galerie Rothamel

 

„Tüten und Acryl auf Leinwand“, so beschreibt Thitz die materielle Struktur seiner Gemälde. Anschauliche, greifbare, unmittelbare Zeugnisse einer vor Vitalität dampfenden Welt. "Wer Großstädte wirklich malen will, darf nicht eine ausgedachte Stadt darstellen, sondern muß versuchen, das empfundene Erlebnis an sich zu malen, mit allen Geräuschen, Krach, Staub und Gerüchen. In eine Sekunde Stadt paßt unendlich viel Information – diese Stadt meine ich, das sind meine inneren Bilder" postulierte Thitz einmal.

 

Zurück  |  Drucken  |  Versenden
Galerie Rothamel Frankfurt
Fahrgasse 17
D 60311 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 69 21976691
Siehe auch: