Shorts at Moonlight

 

Das 2003 ins Leben gerufene Open-Air Kurzfilmfestival "Shorts at Moonlight" präsentiert von Mitte bis Ende Juli junge, kurze Filme auf der Schlossterrasse in Frankfurt Höchst.

*12.07. – 16.07.2017 | Frankfurt - Höchster Schloss*
*19.07. – 23.07.2017 | Frankfurt - Höchster Schloss*
*26.07. – 30.07.2017 | Frankfurt - Höchster Schloss*

Shorts at Moonlight ist für sein stimmungsvolles Ambiente bekannt.
Gezeigt werden Kurzfilme mit einer Länge von 2-29 Minuten. Das Programm wechselt täglich und hat für jeden etwas zu bieten - vom Thriller über die Komödie bis hin zum Animationsfilm.

Einlass ist ab 19:30 Uhr und die Filme beginnen ab Einbruch der Dunkelheit. Gegen Kälte und Nässe sind die Veranstalter bestens
gerüstet: Decken sowie Regencapes stehen kostenfrei bereit; notfalls wird die Vorstellung in das Filmzelt verlegt.

Eine Einzelkarte kostet 10 Euro.

Karten gibt es unter: www.kurzfilmfestival.de



Preise des Festivals
Das von einem gemeinnützigen Verein veranstaltete Festival hat es sich auf die Fahnen geschrieben, den Kurzfilm – insbesondere den aus Deutschland – zu fördern. Dazu trägt auch der ŠKODA Kurzfilmpreis bei, der vom Publikum vergeben wird.
2013 wurden erstmals die Kurzfilmpreise der Volksbank Höchst und der Taunus Sparkasse (Dotierung jeweils 1000 Euro) verliehen. Auch hier entscheiden die Zuschauer per Stimmzettel. Der Präventionsrat des MTK-Kurzfilmpreis geht an einen Film, der sich mit dem Thema „Prävention“ kreativ auseinandersetzt und zur Diskussion anregt.

Zurück  |  Drucken  |  Versenden  Teilen