Gallus Theater

 

Die traditionsreiche Produktions- und Spielstätte für freie Künstlerguppen aus Frankfurt und Umgebung bietet Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern einen vielfältigen Spielplan und ist offen für Gastspiele aus aller Welt.

Mit dem Angebot der professionell arbeitenden Künstler stellen die Theaterleiter Winnie Becker und Heike Bonzelius einen ebenso vielfältigen wie attraktiven Spielplan für Erwachsene, Kinder und Jugendliche zusammen. Aus der Kulturarbeit mit ausländischen Jugendlichen im Stadtteil Gallus hervorgegangen, ist das Haus auch heute noch den Bewohnern im Stadtteil nah, hat aber darüber hinaus Zuschauer aus der ganzen Region gewinnen können.

1975 bezog der Verein Internationales Solidaritätszentrum die Räume einer Autowerkstatt in der Krifteler Straße und richtete dort ein multinationales Kulturzentrum, das Gallus Zentrum, ein. 25 italienische Jugendliche aus diesem Zentrum nahmen damals mit ihrem Leiter Brian Michaels an einem Theaterworkshop mit dem Regisseur Willy Praml teil. „Qui e la“ und weitere Stücke folgten und der Grundstein für das spätere Theater war gelegt. Das „teatro siciliano“ wurde die erste „Gastarbeiter“-Theatergruppe der damaligen BRD. Sie öffnete sich 1983 unter dem Namen „Gallus Theater“ anderen freien Gruppen, und schnell entwickelte sich hier eine professionelle Bühne mit regelmäßigem Spielplan.

1998 wurde die heutige Spielstätte in den ehemaligen Adlerwerken bezogen. Die neue Bühne bietet Platz für 200 Zuschauer, Probenräume für die Künstler, und in dem geräumigen Foyer finden wechselnde Ausstellungen statt.

2013 wurde das Gallus Theater für seine langjährigen Verdienste im Bereich des Kinder- und Jugendtheaters mit dem Kinder- und Jugendtheaterpreis "Karfunkel" ausgezeichnet.

Zurück  |  Drucken  |  Versenden
Gallus Theater
Kleyerstraße 15
D 60326 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 69 75806020
Fax +49 (0) 69 75806017