Célestine Hennermann

1 2 3 4 5 
1 2 3 4 5 
1 2 3 4 5 
1 2 3 4 5 
1 2 3 4 5 

Neben ihren Arbeiten als Dramaturgin mit William Forsythe, sowie eigenen Produktionen mit dem Tanz-Kollektiv 2+, hat Célestine Hennermann ein eigenes Format entwickelt. Als Choreografin kreiert sie u.a. Tanzstücke für Babys.

Es ist ihr ein Anliegen, auch für die Allerkleinsten die Welt des Tanzes erlebbar zu machen. Entlang eines stringenten dramaturgischen Fadens entwickelt sie aus Themen, die Babys und Kleinkinder bewegen, bunte, bewegte Stücke voller Farben, Geräusche und Stimmungen. Die Präsenz der Tänzer und Tänzerinnen als spielerische Leitfiguren und Begleiter durch die Bilderwelt ist dabei von ebenso großer Bedeutung wie das Verarbeiten des Erlebten. So dürfen die Kinder nach den Aufführungen immer selbst auf die Bühne, um das Gesehene physisch nachzuahmen, zu wiederholen und sich zu eigen zu machen.

Zurück  |  Drucken  |  Versenden